20.05.2016 Baumärkte

Hornbach eröffnet 14. Filiale in Österreich

Innsbruck Hornbach
Das Mitarbeiter-Team in Innsbruck. Foto: Hornbach

Rund acht Millionen Euro hat Hornbach in den Umbau und die Erweiterung des ehemaligen Baumax-Standortes in Innsbruck-Rum investiert. Der Baumarkt mit einer Verkaufsfläche von rund 10.000 Quadratmetern wird am kommenden Montag, 23. Mai, neu eröffnet. „Es war immer unser erklärtes Ziel, den Kunden auch in Tirol einen leistungsfähigen Hornbach-Markt mit allen modernen Fachabteilungen und sämtlichen Services zu bieten. Wir freuen uns, dass wir dafür mit der ehemaligen Baumax-Immobilie einen sehr guten Standort sichern konnten“, sagt Vorstandsmitglied Wolfger Ketzler.

Zu den auffälligsten Veränderungen zählen das neue Parkhaus mit 280 Stellplätzen sowie das komplett neue Eingangsportal des Marktes. Auch ein Drive-in-Baustoffzentrum ist vorhanden. In Innsbruck sind 70 Mitarbeiter beschäftigt, die Hälfte der Angestellten wurde von Baumax übernommen. Landesgeschäftsführer Stefan Goldschwendt: „Wir haben uns in den vergangenen zwei Jahrzehnten zur Nummer eins für alle Projekte in Haus, Hof und Garten entwickelt. Das bestätigen uns die Kunden regelmäßig in unabhängigen Befragungen. Dieser Zuspruch und Erfolg ist die Basis für unser kontinuierliches Wachstum, das nun mit der Eröffnung unseres 14. Standortes einen neuen Höhepunkt erreicht.“

Anzeigen




Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

baustoffwissen.de

baustoffwissen.de

100 Tage online!

Wie kommt der neue Webauftritt des Aus- und Weiterbildungs-
portals baustoffwissen.de an?