27.06.2016 Baumärkte

Hornbach meldet Umsatzwachstum

Hornbach
Foto: Hornbach

Verstärkte Investitionen ins Online-Geschäft und eine niedrigere Handelsspanne haben den Gewinn von Hornbach zu Beginn des Geschäftsjahres 2016/17 (28. Februar) gedrückt. Von März bis Mai verdiente der Konzern trotz Umsatzzuwächsen unter dem Strich 50,9 Millionen Euro, das waren 2,6 Prozent weniger als im Vorjahresquartal (52,3 Millionen Euro).

Wie das Unternehmen weiter mitteilte, sank das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) um 0,3 Prozent auf 76,5 Millionen Euro. Der Konzernumsatz legte um 6,1 Prozent auf 1,11 Milliarden Euro zu. Bereinigt um Neueröffnungen, Schließungen und Währungseinflüsse wuchs er um 4,4 Prozent. „Vor dem Hintergrund der teilweise extremen Wetterschwankungen, die in vielen Regionen die Realisierung von Bau- und Renovierungsprojekten beeinträchtigten, ist das erreichte Wachstum erfreulich“, sagte Finanzvorstand Roland Pelka. Die Hornbach-Gruppe habe im ersten Quartal 2016/2017 ihre Anstrengungen für den Ausbau des E-Commerce im Rahmen der sogenannten Interconnected-Retail-Strategie nochmals forciert.

 

 

Anzeigen




Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

baustoffwissen.de

baustoffwissen.de

100 Tage online!

Wie kommt der neue Webauftritt des Aus- und Weiterbildungs-
portals baustoffwissen.de an?