19.07.2016 Fachhandel

Zwischenbefragung des Fachhandels zum baustoffmarkt-Oskar läuft

baustoffmarkt-Oskar
Der baustoffmarkt-Oskar wurde 1982 vom Gründer des Wirtschaftsmagazins baustoffmarkt, Gert Wohlfarth, als Zeichen der Partnerschaft zwischen Baustoffindustrie und Baustoff-Fachhandel gestiftet. Der Preis wird alle zwei Jahre nach dem Votum des deutschen Baustoff-Fachhandels an einen Industriepartner vergeben. Foto: Verlagshaus Wohlfarth

Wie in der Mai-Ausgabe des baustoffmarkt angekündigt, läuft zurzeit eine Zwischenbefragung des Baustoff-Fachhandels unter baustoffmarkt-oskar-2017.homburg-partner.com zur Vorbereitung auf die 18. Verleihung des baustoffmarkt-Oskar 2017 zur BAU in München. Ziel der Befragung ist es, eine Liste möglicher Kandidaten aus der Baustoffindustrie für die Wahl im Spätsommer dieses Jahres herauszufiltern.

Die Nominierung findet in einem offenen Modus statt, in dem jeder Befragte aus dem Fachhandel seine Favoriten in den verschiedenen Bewertungskriterien nennen kann. Im Zentrum steht damit die Frage: Was ist dem Baustoff-Fachhandel wirklich wichtig? Es geht also nicht nur um eine Plan-Soll-Erfüllung im Rahmen des partnerschaftlichen Verhaltens zwischen Fachhandel und Industrie, sondern um erfahrene Wertschätzung. Deshalb wollen wir zukünftig noch genauer hinschauen. Gewählt werden soll danach ein Preisträger, der die Erwartungen des Baustoff-Fachhandels auf besondere Weise mit einer Maßstab setzenden Leistung erfüllt hat. Diese Leistungen können in den unterschiedlichsten Bereichen der geschäftlichen Beziehungen erbracht werden.

Mit der Durchführung der vorbereitenden Befragung zur Verleihung des baustoffmarkt-Oskar in 2017 haben wir wieder die internationale Unternehmensberatung Homburg & Partner beauftragt, die nachfolgend ebenso die 2015 eingeführte repräsentative Querschnittsbefragung zur Wahl des baustoffmarkt-Oskar durchführen wird. Weitere Informationen zu dem Preis und seiner Geschichte finden Interessierte auf einer eigens eingerichteten baustoffmarkt-Oskar-Website. 

Anzeigen




Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

baustoffwissen.de

baustoffwissen.de

100 Tage online!

Wie kommt der neue Webauftritt des Aus- und Weiterbildungs-
portals baustoffwissen.de an?