22.07.2016 Fachhandel

Hagebau-Fachhandel setzt auf Crossmedia-Marketing

Hagebau-Fachhandel
Foto: Hagebau

Eine Botschaft, drei Kanäle: Mit dem länderübergreifenden und crossmedialen Marketingkonzept „Frag uns!“ will der Hagebau-Fachhandel in Deutschland und Österreich verstärkt Privatkunden ansprechen. Hervorgegangen aus der deutschen „Baufibel“ und dem österreichischen Bauratgeber soll die internationale Maßnahme klassische und digitale Medien miteinander verzahnen. Dazu gehören ein 240-seitiges Print-Magazin, eine ergänzende Website sowie ein PoS-Paket mit Plakaten, Aufstellern und Bodenaufklebern für die Kundenansprache am Standort.

„Unser crossmediales, ganzheitliches Kommunikationskonzept verknüpft die verschiedenen Marketingkanäle, die von den Kunden je nach persönlicher Vorliebe genutzt werden“, erläutert Jörg Westergaard, Bereichsleiter Standortbetreuung/Marketing. In Österreich stehen der Ratgeber und die ergänzende Website bereits seit einigen Wochen zur Verfügung. Jetzt liegt „Frag uns!“ auch an den teilnehmenden deutschen Standorten vor, die dazugehörige Internetseite ist ab sofort online.

Anzeigen




Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

baustoffwissen.de

baustoffwissen.de

100 Tage online!

Wie kommt der neue Webauftritt des Aus- und Weiterbildungs-
portals baustoffwissen.de an?